Das CJD - Die Chancengeber CJD Neumarkt

2. ESF-Mikroprojekt: ComBJ

ComBJ heißt:

                           Computermedienpädagogische
                           Bewerbungsbegleitung für
                           Jugendliche (Hauptschüler)

Antragsteller

für das integrative Projekt ComBJ war der Förderverein zur Unterstützung der Arbeit des CJD Neumarkt. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Eingliederungsprozess von Migrant/innen und damit die Arbeit des CJD Neumarkt zu fördern.  

Projektbeschreibung

Mit computermedienpädagogischen Angeboten und dem Affektkontrolltraining A.K.T® zur Stärkung der Eigenkompetenz wurden benachteiligte Jugendliche befähigt, ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Sie wurden vor und während ihrer Bewerbungszeit individuell gefördert und gestärkt, damit sie Niederlagen ertragen und in neue Motivation umwandeln konnten. Die konkrete Umsetzung erfolgte zum einen in wöchentlich stattfindenden Kompetenz- und Computertrainings, als auch durch individuelle Beratungszeiten.  

Projektdauer: August 2005 bis April 2006  

Teilnehmer:neun Hauptschüler aus fünf Ländern; 7 mit Migrationshintergrund und 2 einheimische Jungs.  

Fazit: Computermedienpädagogik und Affektkontrolltraining A.K.T® zwei Methoden, die wunderbar zusammen wirken und für die TN sowohl bei ihren persönlichen Ressourcen, als auch als Ergänzung zu den schulischen Konzepten und Anforderungen sehr förderlich waren. Bekommt dies noch einen außerschulischer Rahmen so sind die Teilnehmer motiviert, engagiert und nachhaltig bei der Sache und somit auch erfolgreich.