Das CJD - Die Chancengeber CJD Neumarkt

Jugendleiterschulung in Pyrbaum

Wir treffen uns 6x von 10 bis 16 Uhr im Evang. Gemeindehaus in Pyrbaum.

Daten der nächsten Schulung werden zeitnah bekannt gegeben

Die Anmeldung bwz. Teilnahme ist verpflichtend, damit der Ausweis beantragt werden kann.

Kursleitung: Monika Rilk, Monika Schmidt

  • Flyer JULEICA 2015

S P I R i t hat zukünftige Jugendleiter erfasst!

In den vergangenen Wochen trafen sich 19 Jugendliche aus Pyrbaum, Postbauer-Heng und Neumarkt, um an der Jugendleiterschulung zum Erwerbder JULEICA, der Jugendleitercard des Bay. Jugendringes teilzunehmen. Diese Ausbildung wurde im Rahmen des f.i.t. Projektes „SPIRit“ vom CJD Neumarkt durchgeführt und hatte unter anderem zum Ziel, Jugendliche an ehrenamtliche Arbeit und dadurch an Teilhabe am gesellschaftlichen Leben heranzuführen. Unter dem Motto „Jugendliche engagieren sich für Jugendliche“ trafen sich jeden Sonntag von 12:00 bis 18:30 Uhr die 14 bis 25 jährigen Teilnehmer, um sich mit Themen, wie Rollen in Gruppen, eigene Leitungsrolle, mit Aufsichtspflicht und Versicherung, mit eigenem Konfliktverhalten, Gruppen-und Spielpädagogik und vielem mehr zu beschäftigen.  

Die erfolgreichen Teilnehmer/Innen und ihre Ausbilderinnen, sowie Pfarrer Klaus Eyselein

Monika Rilk und Monika Schmidt vom CJD Neumarkt gestalteten die Tage abwechslungsreich und methodisch interessant, denn sie verbanden damit auch das Ziel „vom Teilnehmer zum Akteur“. So konnten sich alle erproben und persönlich weiterentwickeln.
Dazu kreierten alle Teilnehmer eigene Konzepte zu Gruppenarbeit, Veranstaltungen, besonderen Aktionen – eine große Vielfalt ist dabei zusammen gekommen. Selbstverständlich gehört es ebenfalls zur Ausbildung, dass alle ihr Projekt auch durchführen.
Am letzten Tag besuchte dann Pfr. Klaus Eyselein, der ja Koopera-tionspartner ist, die Gruppe und brachte den Teilnehmern die Strukturen der evang. Jugendarbeit in Pyrbaum, im Dekanat und auf Landesebene nahe.
Wenn der im Januar stattfindende Erste-Hilfe-Kurs noch absolviert ist, dann bekommen die Teilnehmer ihre JULEICA und vom Landkreis Neumarkt die Ehrenamtskarte - und die Gemeinden viele, junge, engagierte Menschen!